Litteratur

Gelhaus, Hermann (1989): Der Streit um Luthers Bibelverdeutschung im 16. und 17. Jahrhundert. Max Niemeyer Verlag, Tübingen.
 

Herrlitz, Wolfgang (1970); Historische Phonologie des Deutschen, Teil I: Vokalismus.Germanistische Arbeitshefte, Max Niemeyer Verlag, Tübingen
 

Henne, Helmut (1966): Hochsprache und Mundart im schlesischen Barock. In:. Mitteldeutsche Forschungen 44.Böhlau Verlag, Köln, Graz.
 

Herrlitz, Wolfgang (1970): Historische Phonologie des Deutschen. Teil I: Vokalismus. Max Niemeyer Verlag, Tübingen.
 

Horacek, Blanka (1966): Kleine historische Lautlehre des Deutschen (Hochdeutschen). 2. utg. Wilhelm Braumüller Universitäts-Verlagsbuchhandlung Ges. M.B.H. Wien, Stuttgart
 

Penzl, Herbert (1975): Vom Urgermanischen zum Neuhochdeutschen. Eine historische Phonologie. Grundlagen der Germanistik. Utgiver: Hugo Moser. Erich Schmidt Verlag, Berlin.
 

Philipp, Gerhard (1980): Einführung ins Frühneuhochdeutsche. Quelle und Meyer, Heidelberg.
 

Polenz, Peter von (1991): Deutsche Sprachgeschichte vom Spätmittelalter bis zur Gegenwart. I. Einführung. Grundbegriffe. Deutsch in der frühneuhochdeutschen Zeit. Sammlung Göschen de Gruyter. Walter de Gruyter, Berlin, New York.
 

Reichmann/Wegera (Hrsg), (1993): Frühneuhochdeutsche Grammatik. Max Niemeyer Verlag, Tübingen.
 

Russ, Charles (1978): Historical German Phonology and Morphology. Clarendon Press, Oxford.
 

Russ, Charles V.J.Russ (1982): Studies in Historical German Phonology. European Univerity studies. Peter Lang Verlag.
 

Szulc, Alexander (1987): Historische Phonologie des Deutschen. In: Sprachstrukturen. Max Niemeyer Verlag, Tübingen
 

Strohbach, Margit (1984): Johann Christoph Adelung. Ein Beitrag zu seinem germanistischen Schaffen mit einer Bibliographie seines Gesamtwerkes, Walter de Gruyter, Berling New York
 

Wolf, Herbert (Hrsg.), (1996): Luthers Deutsch. Sprachliche Leistung und Wirkung. Peter Lang, Europäischer Verlag der Wissenschaften, Frankfurt am Main.
 

Viëtor, Wilhelm: (1914): Die Aussprache des Schriftdeutschen. 9. opplag. O. R. Reisland, Leipzig.

Legg igjen et svar